top of page
  • AutorenbildChristian Fadi El-Khouri

Die Akquise internationaler Patienten in Deutschland

Aktualisiert: vor 5 Tagen



Man signing contracts.

In Deutschland haben sich in den letzten Jahren der Medizintourismus und Gesundheitstourismus zu einem wichtigen Wirtschaftszweig entwickelt. Dies umfasst die gezielte Anwerbung internationaler Patienten, um sie für medizinische Behandlungen in deutschen Gesundheitseinrichtungen zu gewinnen. Die Akquise dieser Patienten erfordert ein gezieltes Marketing und eine effektive Strategie, die verschiedene Aspekte berücksichtigt und in ihrer operativen Implementierung die bestmögliche Versorgung der Patienten in den Vodergrund stellt.


  1. Patientenvermittlung: Die Rolle von Patientenvermittlern ist, wenn auch nicht frei von berechtigter Kritik, maßgeblich entscheidend bei der Akquise internationaler Patienten. Diese Vermittler fungieren als Bindeglied zwischen Patienten und deutschen Gesundheitseinrichtungen, indem sie Informationen bereitstellen, Termine organisieren und den Behandlungsprozess begleiten.

  2. Medizintourismus: Der Medizintourismus spielt eine wichtige Rolle bei der Anziehung internationaler Patienten nach Deutschland. Patienten suchen oft nach qualitativ hochwertiger medizinischer Versorgung zu günstigeren Preisen oder für spezialisierte Behandlungen, die in ihrem Heimatland nicht verfügbar sind.

  3. Patientenservice: Ein exzellenter Patientenservice ist entscheidend, um internationale Patienten zu gewinnen und langfristige Beziehungen aufzubauen. Dies umfasst die Bereitstellung von Informationen in verschiedenen Sprachen, die Unterstützung bei der Organisation von Unterkunft und Transport sowie eine umfassende Betreuung während des gesamten Aufenthalts. Während die Begriffe Patientenvermittlung/Patientvermittler und Patienten Service weitestgehend synonym verwendet werden, gibt es einen entscheidenden Unterschied. Bei enger Betractung erfüllt ein Patientenservice die u.a. oben geschilderten patientennahen Dienstleistungen. Bei der Patientenvermittlung steht das Inkontanttreten mit dem medizinischen Dienstleistern im Vordergrund und das unabhängig davon, ob darüerhinaus noch weitere Dienstleisungen erbracht werden.

  4. Marketingstrategien: Effektive Marketingstrategien zur Akquise internationaler Patienten umfassen die Nutzung digitaler Kanäle, gezielte Werbung in den Herkunftsländern der Patienten und die Teilnahme an internationalen Gesundheitsmessen und -konferenzen. Aus einer rein wirtschaftlichen Betrachtung ist die Teilnahme an international Messen regelmäßig lukrativer und produziert einen besseren Return on Investment (ROI), als eine rein digitale Strategie.

  5. Compliance und rechtliche Aspekte: Bei der Akquise internationaler Patienten müssen Compliance-Richtlinien und rechtliche Aspekte berücksichtigt werden, insbesondere im Hinblick auf die Patientenvermittlung und die Einhaltung (inter)nationaler Gesetze und Vorschriften. In Deutschland sind neben einer potentiellen Veranstalterhaftungen insbesonders die Regelungen zur Sittenwidrigkeit (als Ergebnis des Kieler Urteils) und eine Beleuchtung der §§ 299, 299a und b StGB relevant.

  6. Kooperationen und Netzwerke: Die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern, einschließlich Reiseveranstaltern, Botschaften und Konsulaten, kann die Akquise internationaler Patienten erleichtern und den Zugang zu neuen Märkten ermöglichen. Allerdings sollte hier gut aufgepasst werden: Die Vergangenheit hat viele Fälle einer von intransparenz und auch rechtwswidrigkeit geprägten Zusammenarbeit mit ebensolchen internationalen Partnern gezeigt.

  7. Qualitätsmanagement: Ein zertifiziertes Qualitätsmanagement in deutschen Gesundheitseinrichtungen ist von entscheidender Bedeutung, um das Vertrauen internationaler Patienten zu gewinnen und eine hochwertige medizinische Versorgung sicherzustellen. Allerdings wir die Bedeutung internationaler Akkreditierungen im Medizintourismus, nicht unselten aus kommerziellem Interesse, übertrieben.

Die Akquise internationaler Patienten in Deutschland eröffnet eine Vielzahl von Chancen für Gesundheitseinrichtungen und trägt zur Stärkung des Gesundheitswesens bei. Durch eine gezielte Strategie, die alle genannten Aspekte berücksichtigt, können deutsche Einrichtungen erfolgreich internationale Patienten ansprechen und ihnen eine erstklassige medizinische Versorgung bieten.

13 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page